Utilizziamo i cookie per assicurarti una migliore esperienza nel nostro sito. Questo sito utilizza i cookies, anche di terze parti, solo per scopi statistici.
Per informazioni sui cookies, clicca qui. Continuando a navigare su questo sito accetti il loro impiego. OK

Passito di Ruchè

Laccento® Passito

 Laccento<sup>®</sup> Passito

LACCENTO Passito Montalbera wird durch die Verarbeitung von kerngesunden Ruchè-Trauben gewonnen, die im Weinberg “bereits” in Überreifung geerntet werden. Die Trauben werden gekonnt auf typische “Gitter” in sterilisierten und klimakontrollierten Kammern gelegt und die Trocknung dauert einige Monate. Während dieser Zeit werden Kontrollen bezüglich der Gesundheit der verarbeiteten Trauben durchgeführt, und nur die ganz vollkommenen und getrockneten Trauben werden zur Erzeugung des Produktes verwendet. Wenn die Trauben infolge der Trocknung den gewünschten Zuckergehalt erreicht haben, werden sie von Hand mit einem breiten Kamm “entkernt”, um die Beeren nicht zu ruinieren, sanft gekeltert und entrebelt, und nach den antiken Erzeugertechniken der Trockenbeerweine vergärt. Eine lange Reifezeit in Barriques sowie die Veredelung in der Flasche heben die Eigenschaften dieses autochthonen Trockenbeerweines hervor und ermöglichen den vollen Genuss seines unnachahmlichen und ansprechenden Aromas, verbunden mit einer unendlichen Süße im Gaumen.

LACCENTO Passito wird aus der Verarbeitung von gekonnt getrockneten Ruchè-Trauben erzielt, die vom “Bricco Montalbera”, der Topsonnenlage des Weinbaubetriebes, stammen. Es werden die vielfältigen Düfte zur Geltung gebracht und die “Gaumensüße” verstärkt. Rubin- bis granatrote Farbe mit dem typischen Duft von Konfitüre, schwarzem Pfeffer und überreifen Feigen.

Jahresproduktion: 1.500 ausgewählte Flaschen

Anbaugebiet:
Castagnole Monferrato, Piemont

Weinberg:
Anbaumethode niedriges Guyot-System mit 7-8 Knospen am fruchttragenden Ast

Rebsorte:
zu 100% rein verarbeitete Ruché-Traube aus Castagnole Monferrato, in Überreifung gelesen und gekonnt getrocknet

Vinifikation:
Trocknung der Trauben auf Gittern in sterilisierten und klimakontrollierten Kammern. Bei Erreichen der optimalen Trocknung, Entkernung von Hand mithilfe eines breiten Kammes und anschließende Vinifikation nach den antiken Erzeugertechniken der roten Trockenbeerweine.

Affination:
Reifung in Barriques aus ausgewählter französischer Eiche für mindestens 15-18 Monate. Ausbau in kleinen Edelstahlbehältern und Veredelung in der horizontal positionierten Flasche für mindestens 6 Monate. Lagerfähigkeit 7-8 Jahre.

Farbe:
rubinrot, zu backsteinfarbig tendierend

Duft:
intensiv, anhaltend, mit leicht blumiger Note, typischer Konfitüreduft, schwarzer Pfeffer und überreife Feigen

Geschmack:
starke Süße im Gaumen, warm, seidig und samtig

Flasche:
Edel-Bordeaux – Glasfarbe Uvag (grün)

Verschluss:
Korken 26×49

Erhältliche Formate:
Flasche 0,375 l

Alkoholgehalt:
14 bis 15,50 Prozent, je nach Jahrgang

Besuch der Kellereien

Die Kellereien Montalbera und der Wine Shop sind täglich von Montag bis Samstag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.
Weinproben und Besuche nach Reservierung.

Entdecken Sie meh >